LYRIK AM ABGRUND // mit Christian Schulte und Ingo Erlhoff // Liaison n°6 // die Lesereihe im Keller der kleinen Künste

LIAISON n°6

Lyrik am Abgrund – mit Christian Schulte (Lyrik) und Ingo Erlhoff (Musik)

Mittwoch, 10. Dezember 2014
Einlass 19Uhr30, Beginn 20Uhr
Eintritt 10/ erm. 5 Euro

Christian Schultes Lyriksammlung entstand ursprünglich im Zusammenhang mit aufwändig gearbeiteten Holzskulpturen und Installationen als „Gedanken zum Kunstwerk“. Für den Betrachter entsteht so eine emotionale Brücke zwischen Werk und Wort. Der Aufbau seiner Lyrik besteht aus diversen Assoziativketten, die einen affektiven, teilweise morbiden Zugang zu einer bestimmten Thematik schaffen sollen. Die Abbildungen der Objekte erweitern die Konnotationen in den optischen Raum hinein. Im Anschluss an die Veröffentlichung von „Schrei aus trockener Kehle“ (Verlag Officin Albis) erarbeitete sich Christian Schulte mit dem international renommierten Saxofonisten Ingo Erlhoff ein neues Lesungskonzept mit Musikbegleitung. Unter Verwendung von Sopransaxofon, Bassklarinette und Querflöte begleitet Erlhoff die Lyrik auf einerseits improvisatorische Art oder interpretiert auskomponierte Teile, welche mit den Texten in Korrespondenz stehen.

www.schulte-lyrik.de

Christian Schulte liaison n6 1012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s