Schlagwort-Archive: Lyrik

KOOPERATIONEN II

KOOPERATIONEN (II)

Nach einem fulminanten Auftakt im November 2015 hat sich die Münchner Lyrikszene zum zweiten Mal zusammengefunden, um zu kooperieren. Über 30 Lyriker*innen haben Zweier- und Dreierkonstellationen gebildet und eigens für die Veranstaltung zusammen Texte geschrieben, die sie gemeinsam präsentieren werden. Die Vielfalt und Lebendigkeit der Lyrik aus München, an diesem Abend wird man sie in vollem Umfang erleben können.

 

12. Januar 2016,  20 Uhr, Streitfeld, Streitfeldstrasse 33, 81673 München Weiterlesen

Advertisements

ZEREMONIE // GOOD-BYE KELLER // Liaison n° 17

In jedem Abschied ein Anfang: Wir beschließen ein Kapitel, die Liaison verabschiedet den Keller wie die Liaisons ans Herz wuchsen – mit einer ausufernden Lesung von gut einem Dutzend AutorInnen, einem Potpourri junger Münchner Stimmen, die euch über einen ausgedehnten Abend mit Texten bezirzen werden. Die letzte Liaison im Keller. Die Liebe endet nie.

 

Donnerstag, 14. Juli 2016

Mit: Daniel Bayerstorfer, Susanne Darabas, Matthias Dietrich, Heike Fröhlich, Alisha Gamisch, David Jones, Sophia Klink, Tristan Marquardt, Markus Ostermair, Andreas Rentz, Krister Schuchardt, Theresa Seraphin, Ayna Steigerwald, Daphne Weber u.a.

[Lesung aufgrund nasskalter Wetterprognose regulär im Keller]

Einlass Keller: 19.00, Beginn: 19.3o Uhr

Eintritt 10/5  € erm.

 

+++ 22. JULI +++ KELLERABSCHIEDSPARTY +++

10. Juni! „Stimmen aus Europa“ – meine drei lyrischen ichs und Liaison präsentieren CROWD

Das Projekt “CROWD”, CReating Other Ways of Dissemination, schickt über 100 Autor*innen aus 37 Ländern innerhalb von drei Monaten durch ganz Europa. Im Juni macht eine Gruppe von ihnen Halt in München. Aus diesem Anlass haben sich die Lesereihen “meine drei lyrischen ichs” und “Liaison” zusammengetan und veranstalten gemeinsam eine Spezial-Ausgabe, bei der gelesen und von der Reise berichtet werden soll. Es geht um Austausch: über das literarische Europa der Gegenwart und die Gegenwärtigkeit der europäischen Literatur. Tags drauf findet dann eine Folgeveranstaltung im Lyrik Kabinett statt.

Lesung mit:
Thomas Antonic (Österreich, Prosa/Lyrik/Performance)
Katariina Vuorinen (Finnland, Lyrik)
Roland Reichen (Schweiz, Prosa)
Gur Genc (Zypern, Prosa/Lyrik)

Mitwirkende: Markus Ostermair, Ricarda Kiel
Moderation: Ayna Steigerwald, Tristan Marquardt, Nora Zapf und Daniel Bayerstorfer

Hier alle Infos zur Mammutomnibustour: http://crowdlitbus.eu/#/start
#crowdlitbus

Freitag, 10 Juni 2016

Rationaltheater München, Hesseloherstraße 18

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt frei, Unkostenbeitrag erbeten

 

KOOPERATIONEN // Liaison-Spezial am 18. November

Mittwoch, 18. November 2015
Einlass 19Uhr30, Beginn 20 Uhr
Eintritt 10/ erm. 5 Euro

 

Für diese Sonderausgabe der “Liaison” hat sich die Münchner Lyrikszene zusammengefunden, um zu kooperieren. Über 20 Lyrikerinnen und Lyriker haben Zweierkonstellationen gebildet und eigens für den Abend gemeinsam Texte geschrieben, die sie vor Ort präsentieren werden. Die Vielfalt und Lebendigkeit der Lyrik aus München, an diesem Abend wird man sie in vollem Umfang erleben können.


Mit:

Andrea Heuser x Birgit Müller-Wieland, Alisha Gamisch x Matthias Dietrich, Markus Breidenich x Sabina Lorenz, Daniel Bayerstorfer x Nora Zapf, Anja Golob x Nikolai Vogel, Jonas Bokelmann x Wolfgang Berends, Karin Fellner x Markus Hallinger, Armin Steigenberger x Christel Steigenberger, Daniel Graziadei x Daphne Weber, Heike Fröhlich x Theresa Seraphin, Katharina Kohm x Krister Schuchardt, Heiner Hendrix x Verena Fiebiger, Àxel Sanjosé x Ayna Steigerwald, Ricarda Kiel x Tristan Marquardt (Initiator, Ko-Organisator)

 

Link zur facebook-Veranstaltung

eins vor dem anderen // Liaison n°11 am 21. Oktober

Mittwoch, 21. Oktober 2015
Einlass 19Uhr30, Beginn 20 Uhr
Eintritt 10/ erm. 5 Euro

.

Dieser Abend gehört der Lyrik: Die Macher der Münchner Lesereihe meine drei lyrischen ichs beehren den Keller! Es erwartet euch kluge, junge Sprachkunst und am Wort operierende live-Dichtung.

Zu Gast sind die Lyriker Daniel Bayerstorfer, Tristan Marquardt sowie Niklas Lem Niskate, der seinen Gedichtband Privatnachrichten an Lem (Parasitenpresse 2015) vorstellen wird.

DANIEL BAYERSTORFER, geboren 1989 in München, ist Lyriker und Übersetzer. Er studierte Germanistik und Philosophie in München, Hangzhou und Padua und war Redakteur beim Münchner Studentenmagazin “Philtrat”. Er ist Mitorganisator der Lesereihe meine drei lyrischen ichs.

TRISTAN MARQUARDT, geboren 1987 in Göttingen, lebt in München und Zürich. Sein Debütband „das amortisiert sich nicht“ erschien im Frühjahr 2013 bei kookbooks. Er ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Seit 2012 kuratiert er die Lesereihe meine drei lyrischen ichs in München, 2015 initiierte er den „Großen Tag der jungen Münchner Literatur“ und das erste Treffen junger Lesereihen mit Lyrik-Schwerpunkt. 2013 gewann er den 1. Preis beim Feldkircher Lyrikpreis gemeinsam mit Tabea Xenia Magyar.

NIKLAS LEM NISKATE, geboren 1981 in Halle (Saale), wuchs in Bern (CH), Nordrhein-Westfalen
und Berlin auf und lebt durch Zufall im Moment als Lyrik schreibendes Kaninchen in Oberösterreich. Studium der Untergrundarchitektur, Projektionsfelderwirtschaft und des Tunnelbaus. Diverse Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt in randnummer 5, LUKS Magazin #2 und DER GREIF #8. Startstipendium für Literatur des österreichischen Bundeskanzleramts 2014. Sein Lyrik-Debüt legte er mit dem Band Privatnachrichten an Lem, Köln 2015, vor.

Link zur facebook-Veranstaltung

Eine Lesereihe des Haus der kleinen Künste e.V.

Keller der kleinen Künste
Buttermelcherstr. 18 | 80469 München